Wanderung rund um den Puflatsch

Die Wanderung startet bei der Alpina Dolomites Lodge und führt, dem Wegweiser folgend, Richtung Puflatsch.
Kurz danach zweigt rechts ein Weg ab, der hinauf zum Gasthof Puflatsch und zur Bergstation des Telemix Puflatsch führt. Es geht weiter zur Engelsrast, die ein 360°-Panorama der umliegenden Bergwelt bietet. Der Rundweg führt zum Fillner Kreuz und, am Rand des Plateaus entlang, zum höchsten Punkt der Wanderung, dem Puflatsch (Mark. 24).
Nächste Etappe sind die „Hexenbänke“: Der Sage nach dienten diese Felsstufen den Schlernhexen als Ruheplatz. Der Weg führt nun zum Goller Kreuz hinab, zu dessen Füßen Kastelruth und das Eisacktal liegen. Vorbei an der Arnikahütte geht es mit Blick auf den Schlern Richtung Puflatsch Hütte. Oberhalb der Hütte trifft der Weg auf den Fahrweg nach Compatsch, der zum Ausgangspunkt der Tour zurückführt.

Schwierigkeit        leicht
Strecke            7,5 km
Dauer            2.30 Std
Aufstieg        323 m
Abstieg            250 m
Familienfreundlich